Zucchini mit Püree-Füllung

Leckere Zucchini gefüllt mit Kartoffelpüree.

Und so geht's

  1. Kartoffeln in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen.
    Die Zucchini der Länge nach halbieren und bis auf einen ca. 1cm breiten Rand mit einem Teelöffel aushöhlen.  Das Zucchinifleisch in Würfel schneiden.
  2. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Zwiebeln und Paprika in Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen.
    Paprika- und Zucchiniwürfel dazugeben und ca. 4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Kartoffeln abgießen und mit 125 ml Sahne zu Kartoffelpüree zerstampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Schinken in Würfel schneiden.
  4. Das Gemüse mit dem Kartoffelpüree und Schinkenwürfel mischen. Mit einem Teelöffel in die Zucchini füllen.
  5. Die eingelegten Paprikastreifen gut abtropfen lassen und mit der restlichen Sahne pürieren. Die Kräuter unter die Sauce rühren und in eine eingefettete Auflaufform füllen. Die gefüllten Zucchini darauf legen und mit dem Gouda bestreuen. Auf der mittleren Einschubleiste ca. 45 Minuten garen.

Um zu bewerten klicken Sie auf die Sterne.
Aktuelle Wertung:

Zutaten für 4 Portionen

  • 500 g mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz
  • 4 Zucchini ca. 1kg
  • 2 rote Zwiebeln
  • je 1/2 rote und gelbe Paprikaschote
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 225 ml Sahne
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 150 g g Lachsschinken
  • 1 Glas eingelegte rote Paprika
  • je 1/2 Bund Petersilie und Schnittlauch gehackt
  • 50 g Gouda

kcal
447
E
19g
KH
30g
F
26g
*pro Portion
Zubereitungszeit:
40 Minuten
Schwierigkeit: mittel
Schwierigkeit:
mittel

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr erfahren